Gome

 

Die Gome Sitz-Trommel wurde von afrikanischen Sklaven in Jamaika erfunden. Da sie wie ein Tisch aussah, konnte sie gut vor den Kolonialherren versteckt werden. Freigelassene Sklaven brachten diese Trommel nach Sierra Leone im 18. Jahrhundert. Von da gelangte die Trommel über den Seeweg nach Ghana, wo sie seither von den Ga, den Fischern an der Küste gespielt wird. Speziell an dieser Trommel ist, dass man die Tonhöhe mit den Fersen variieren kann. Es gibt in Ghana kleine Highlife-Combos, die anstelle einer Bassgitarre die Basslinien mit der Gome spielen.

Ich verwende extra dicke Antilopenfelle für einen vollen, warmen Klang. Im Gegensatz zu den Gomes aus Ghana verwende ich 4 Spannpunkte, damit die Trommel präzis gespannt werden kann.

CHF 820.-

© 2014 - 2019 by AFROPERCUSSION / Willi Hauenstein  +41 78 888 16 43    willi (at)afropercussion.ch

  • w-facebook